Info

Modellguss
Modellprothese, Einstückguss-Prothese, "Stahlgerüst, Stahlprothese", engl.: model casting; zahntechnische Bezeichnung für aus Edelmetall (selten) oder aus einer Chrom-Kobalt-Molybdän-Legierung (standard) hergestellte Teilprothese in einem Guss (Prothesenbasis incl. Halte- und Stützelementen).
Als Vorteile des M. gelten:
praktisch kein Beschleifen natürlicher Zähne
nach Herausnahme ist eine optimale Mundhygiene möglich
relativ preiswert in der Herstellung (Stahl auf der Basis von Kobalt-Chrom-Legierungen)
Erweiterbar bei Verlust eines oder mehrerer eigener Zähne
Nachteile sind:
Klammern im sichtbaren Bereich beeinträchtigen die Ästhetik stark
Geringerer "Tragekomfort" als bei festsitzendem Zahnersatz
  psychologischer Effekt des herausnehmbaren Zahnersatz: "keine eigenen Zähne mehr"
  keine so gutes "Kaugefühl" wie mit festsitzendem Zahnersatz.

Achtung: Kurzinfo ohne Links oder Querverweise zu anderen Stichworten. Ausführlich und aktuell im Zahnwissen-Lexikon unter dem gleichen Stichwort: http://www.zahnlexikon-online.de

Fenster schließen


© + Impressum + rechtliche Hinweise: ZiiS-GmbH; Autor: Dr. Klaus de Cassan  disclaimer