Info

Gesetzliche Krankenversicherung
GKV;  Bezeichnung für das in Deutschland überwiegende, umlagefinanzierte Versicherungssystem gegen Krankheiten und zur (eingeschränkten) Beanspruchung von Vorsorgeleistungen (Prophylaxe). Die GKV ist ein Zweig der Sozialversicherung. Die GKV unterliegt als gesetzliche Einrichtung nicht dem Wettbewerbsrecht. Nach den Bestimmungen des Sozialgesetzes (§ 95b Abs. 3 SGB V) haben gesetzlich Versicherte grundsätzlich nur Anspruch auf Leistungen von zugelassenen (Zahn-)Ärzten.
Alle Personengruppen, von denen der Gesetzgeber glaubt, dass sie nicht selbst für diesen Schutz sorgen können, sind in der gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Das heißt, sie müssen sich in jedem Fall gesetzlich versichern. Andere Personengruppen können freiwillig Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse werden. Dazu müssen sie allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Achtung: Nicht aktualisierte Info ohne weitere Links oder Querverweise zu anderen Stichworten im Lexikon. Ausführlich und aktuell im Zahnwissen-Lexikon unter dem gleichen Stichwort: http://www.zahnlexikon-online.de  

Fenster schließen


© + Impressum + rechtliche Hinweise: ZiiS-GmbH; Autor: Dr. Klaus de Cassan  disclaimer